Nicolas Sender: Er sorgt dafür, dass die Webseite sichtbar wird

Im Internet sichtbar zu sein, ist nicht nur für große Unternehmen wichtig, sondern vor allem auch für Selbstständige, Freiberufler sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Denn damit sparen sie sich teure Offline-Kampagnen mit großen Streuverlusten. Denn sie müssen damit nicht nach Kunden suchen, sondern die Kunden, die ihre Produkte oder Dienstleistungen benötigen, kommen von selbst direkt auf die Unternehmen zu.

Und genau auf diese Zielgruppe hat sich Nicolas Sender Spezialisiert. Der zertifizierte Online Marketing Manager arbeitet dabei mit einem sechsköpfigen Team zusammen, das ihn im Hintergrund unterstützt.

Der Service steht im Vordergrund

Absolut charakteristisch für Selbstständige und kleinere Unternehmen ist es, dass sie – anders als große Unternehmen – ganz individuelle Ziele und Werte haben. Und genau deshalb versucht Nicolas Sender, stets ein maßgeschneidertes Angebot für die Kunden zusammenzustellen. Dafür müssen er und sein Team lediglich wissen, welche Ziele der Kunde erreichen möchte. Dann können sie ihm auch aufzeigen, wie dieses Ziel zu erreichen ist.

Während der Projektlaufzeit steht den Kunden bei Nicolas Sender ein fester Ansprechpartner zur Verfügung, der ihnen ein ganzheitliches und individuelles Konzept präsentiert und alle Fragen rund um die Welt des Internets kompetent beantworten kann. Denn viele User unterliegen dem Irrtum, dass Online-Marketing eine reine Frage der Technik ist. Sehr viel wichtiger sind nämlich jene Menschen, die hinter den Bildschirmen sitzen.

Was bedeutet Online-Marketing?

Als Online-Marketing werden schlicht und ergreifend alle Marketingmaßnahmen bezeichnet, die im Internet durchgeführt werden, um die Sichtbarkeit einer Webseite im Netz zu erhöhen. Das gelingt auf verschiedene Arten. Enorm wichtig ist dabei natürlich die Webseite des Unternehmens, die ansprechend gestaltet und thematisch gut aufgebaut sein muss. Der Grund: Die Webseite eines Unternehmens ist der absolute Schlüssel für ein erfolgreiches Online-Marketing. Diese stellt einerseits die beste Werbung für das Unternehmen im Netz dar und dient andererseits auch der Kundenbindung. Beispielsweise haben die Betreiber der Webseite hier die Möglichkeit, die Kunden in einem Blog über wichtige Themen aus ihrer Branche zu geben. Beispielsweise kann es sich für einen Shop, in dem Gartenwerkzeuge verkauft werden, durchaus lohnen, Bauanleitungen zu veröffentlichen. Dann haben sie die Gewähr, dass die Kunden die Seite immer wieder aufs Neue besuchen, weil sie sich informieren wollen. Und bei der Gelegenheit stoßen sie vielleicht auch auf das eine oder andere Angebot, das für sie interessant ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.